Weblog be Nacht - Free Template by www.temblo.com
 
 
 
Menue

Startseite
Über...
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren
RSS

Kategorie



Links




 
Beschwipste Grüße vom Kommissionspräsidenten

Ob der EU-Präsident früher in der Schule von den größeren Jungs verprügelt wurde? Und ob er sich jetzt kollektiv rächen möchte? Der Verdacht liegt nahe.

Seit Öffnung der Grenzen und Aufnahme einiger Oststaaten sind Einbruch- und Diebstahlzahlen in den „reicheren" Ländern explodiert. Polizei und Staatsapparat stehen machtlos vor gut organisierten Banden aus den neuen Staaten, die beliebig hin- und herfahren können und sich um keine Kontrollen scheren brauchen.

Anhand der „Verbrechenskarten" der Polizei lässt sich gut ablesen, wie die organisierte Kriminalität von Ost nach West gewandert ist – unmittelbar nach jeder Grenzöffnung.

Nun sagte Juncker kürzlich: „Die Menschen sind wieder von der EU begeistert. Ich will, dass sie in den nächsten Jahren auf 30 Staaten anwächst, dass alle Grenzen fallen und auch die Länder den Euro bekommen, die die Stabilitätskriterien nicht mal ansatzweise erreichen. Das wollen die Menschen in der EU auch so."

Ehrlich? Also ich nicht, lieber Herr Juncker. Vielleicht deute ich Ihre sektlaunige Realitätsferne ja zu Unrecht als totale Ignoranz. Falls nicht, dann sollten Sie unbedingt einmal einen längeren Urlaub antreten. Im Land wo der Pfeffer wächst soll es sehr schön sein. Bon voyage.
18.10.17 11:33
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



 
Copyright 2007 Free Template by www.temblo.com ~ Design by Angelme
Gratis bloggen bei
myblog.de